< Dritter Wettbewerb "CheK.NRW" startet am 27. Oktober
02.11.2010 Von: Uwe Seidel

Regionale Produktionspartnerschaften "Mikrofluidische Systeme"

Dortmund vernetzt Wissenschaft und Wirtschaft


Regionale Produktionspartnerschaften werden fortgesetzt: "Mikrofluidische Systeme steigern die Effizienz in den Life Sciences und im Maschinenbau“

Dortmund hat zahlreiche Spitzentechnologie-Unternehmen und weist eine Vielzahl an wissenschaftlicher Excellenz auf. Vernetzt man diese miteinander, hat das Potenzial: Potenzial, mehr Wertschöpfung zu generieren und mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Um die Partnerschaften in der Region anzuregen, hat die Wirtschaftsförderung Dortmund gemeinsam mit dem IVAM Fachverband für Mikrotechnik im Herbst 2009 die Veranstaltungsreihe „Regionale Produktionspartnerschaften“ gestartet.

Diese wird nun mit drei Veranstaltungen fortgeführt. Kennzeichen der Reihe: jede Veranstaltung hat einen anderen Fokus und findet jeweils an themenspezifischen Orten statt. Weiter geht es ist am 02. November 2010 im Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS e.V. mit dem Fokus auf Mikrofluidischen Systemen im Bereich der Life Sciences und des Maschinenbaus.

Ausführliche Informationen zum Programm, den Informationsflyer und das Anmeldedeformular finden Sie hier.

Quelle: IVAM - Fachverband für Mikrotechnik