< Erfolg im Wettbewerb Ernährung.NRW2010
27.10.2010 Von: Uwe Seidel

Dritter Wettbewerb "CheK.NRW" startet am 27. Oktober

Quelle: Clustersekretariat NRW


Die Chemie- und Kunststoffindustrie als zukunftsweisendes und profilbildendes Branchen- und Technologiefeld spielt eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, über innovative Ansätze zum Klimaschutz, zur Material- und Energieeffizienz sowie zum Ressourcenschutz Nordrhein-Westfalen als Wirtschafts- und Industriestandort zu stärken.

 

Denn eine konsequente Umsetzung der Themen Leichtbau, Katalyse, Energiespeicherung und -aufbereitung sowie die Entwicklung und Verwendung neuer organischer Materialien zur Reduzierung des Energieaufwandes sind ohne das Know-how der Chemie- und Kunststoffindustrie nicht vorstellbar.

 

Um diese Entwicklung zu verstärken und den zukünftigen Herausforderungen der beiden Industriezweige mit innovativen Ideen zu begegnen, startet die Landesregierung am 27. Oktober 2010 den dritten Wettbewerb CheK NRW.

 

Potentielle Teilnehmer des Förderwettbewerbs können sich auf drei regionalen Informationsveranstaltungen ausführlich über Hintergründe, Modalitäten der Beteiligung und Förderungkonditionnen informieren.

 

Informationen:

www.ziel2.nrw.de/0_2_Aktuelles/2010_09_07_CheK_3_Ankuendigung/index.php